Forstverwaltung Symbol

Das Hochlandrind

Das Hochlandrind stammt ursprünglich aus dem Nordwesten Schottlands und kam erstmals Mitte der 80er Jahre nach Österreich. Unsere Herden leben in den Revieren Trauch und Tiefental. Die robusten, genügsamen Tiere befinden sich ganzjährig im Freien und sind gutmütig und anpassungsfähig. Die Zucht unterliegt strengen Kriterien für naturnahe Haltung. Durch die ständige Bewegung und das langsame Wachstum entstehen intramuskuläre Fetteinlagerungen, die eine leichte, feine Marmorierung des Fleisches zur Folge haben.